Autogenes Training (AT)

Autogenes Training ist eine Entspannungstechnik, die auf der Autosuggestion aufbaut. Das AT gehört heute zu den wissenschaftlich belegten Entspannungstechniken mit messbaren Ergebnissen und kann sogar von Kindern erlernt werden.

Es ist die Entspannungsmethode die in unserem Kulturraum am bekanntesten und weitesten verbreitet ist. Das AT ist eine reine Technik, deshalb frei von Weltanschauungen, Ideologien und religiösen Bindungen.

Im harmonischen Wechselspiel, zwischen Auf- und Abbau der Kräfte verläuft das Leben. Heutzutage wird leider das Gleichgewicht des harmonischen Wechselspiels immer wieder gestört: Anforderungen von außen, Bedürfnisse, Wünsche, Ängste, Konkurrenzdruck und überbewertetes Leistungsstreben stören die empfindliche Harmonie. Das AT kann Ihnen helfen, diese wieder ins Gleichgewicht zu bringen und von anderen gesundheitlichen Störungen zu befreien. Wie z.B. Magen- Darmbeschwerden, Herz und Kreislaufstörungen, nervöse Leiden, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen und vieles mehr.

Der Kurs teilt sich auf in 8 Treffen a 1Stunde.
Kursleitung: Birgit Wiesner -
anerkannte Präventionspartnerin der gesetzlichen Krankenkassen

Kursgebühr: 110,- Euro

Bei diesem Kurs besteht die Möglichkeit, dass Krankenkassen bis zu 100% der Kosten übernehmen. Wir informieren Sie gern!

http://www.bkk-praeventionskurse.de/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neu - Autogenes Training
-Aufbaustufe-

Die Aufbaustufe richtet sich an alle, die bereits einen Grundkurs im Autogenen Training absolviert haben. Man kann das AT erweitern durch so genannte Formelhafte Vorsätze. Es handelt sich dabei um Formeln, die so gefasst sind, dass sich mit ihrer Hilfe ein bestimmtes, selbst gestecktes Ziel erreichen bzw. eine Störung beseitigen lässt. In der Aufbaustufe werden diese Formelhaften Vorsätze (Ziele) vorgestellt und eingeübt. Leistungserhöhung im körperlichen Bereich und im Beruf, Entspannung als Erholung, die Beseitigung von Störungen wie Angst, Schmerz, Stress, Gewohnheit, Sucht und Schlafstörungen sind nur einige Ziele, die in der Aufbaustufe wirksam umgesetzt werden können.
Inhalte des Kurses sind:
- Wiederholen des Autogenen Trainings
- Erfahrungsaustausch und Gespräche
- Formelhafte Vorsätze entwickeln
- Erweiterung des Aufbaukurses durch Zielarbeit und Ankern von positiven Gefühlen
- Entspannungsreisen

Der Kurs teil sich auf in 4 Treffen a 2 Stunden
Kursgebühr: 110,- Euro